Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 11.12.2018

Kettlebells

Kettlebells bzw. das Training mit einer Kettlebell wird immer beliebter. Und das zu Recht, denn mit der Kugelhantel kannst Du jedes Trainingsziel erreichen – vom Muskelaufbau über die Verbesserung der Kondition bis hin zur Gewichtsreduktion.

Direkt zum Kettlebell Test

Anzeige

In diesem Artikel stellen wir Dir das beliebte Trainingsgerät genauer vor. Wir erläutern, wozu sich Kettlebell Übungen eignen, woher die Kugelhantel überhaupt kommt und, was so besonders an diesem Trainingsgerät ist. Außerdem möchten wir Dir ein paar Alternativen zur Kettlebell vorstellen.

Warum Kettlebells?

Wie bereits erwähnt, ist das Kettlebell Workout bestens für das Erreichen sämtlicher Trainingsziele geeignet. Das Training spricht sämtliche Muskeln des Körpers an – von der Wade über die Gesäßmuskeln bis hin zum Rücken und zu den Schultern.

Kettlebells

Diese Kettlebell Übung ist etwas anspruchsvoller, aber mit etwas Training auch gut zu meistern.

Durch die Innervierung vieler verschiedener Muskeln – hierin liegt ein deutlicher Vorteil gegenüber sogenannten Isolationsübungen – wird Deine intermuskuläre Koordination verbessert. Das heißt im Prinzip nichts Anderes als, dass sich Deine Muskeln besser aufeinander einstellen und somit besser zusammenarbeiten. Die Folge: Sämtliche sportliche und alltägliche Bewegungen fallen Dir leichter und Du musst weniger Kraft für die Bewegungen aufwenden.  Des Weiteren wird durch die Beanspruchung diverser Muskeln beim Kettlebell Training der Fettabbau gefördert: Es kommt zum sogenannten Nachbrenneffekt. Das bedeutet, dass Dein Körper noch Stunden nach einer Trainingseinheit Energie verbrennt.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Kettlebell Übungen besteht darin, dass sie den Rumpf, also die Körpermitte stabilisieren. Eine starke Körpermitte ist extrem wichtig für alle erdenklichen Bewegungen, denn der Rumpf wirkt stabilisierend und ist großen Belastungen ausgesetzt.

Darüber hinaus kannst Du mit einem  Kettlebell Trainingsplan Deine Kraftausdauer, Deine Kondition, Deine Beweglichkeit und viele weitere körperliche Fähigkeiten fördern. Beliebte Übungen, die in keinem Kugelhantel Trainingsplan fehlen dürfen, sind beispielsweise der Kettlebell Deadlift und der Kettlebell Swing.

Historie – Kettlebells

Aber woher kommt dieses beliebte, äußerst effektive Trainingsgerät eigentlich, war es doch vor einigen Jahren noch recht unbekannt? Kettlebells kommen ursprünglich aus Russland. Hier werden sie im Rahmen eines speziellen, höchst intensiven Kraftausdauer-Trainings eingesetzt. Bei diesem Kugelhantel Training geht es darum, in einer vorgegebenen Zeit von einem oder mehreren Bewegungsabläufen möglichst viele Wiederholungen zu schaffen. Russische Athleten brachten die Kettlebells über die USA bis nach Europa und letztlich auch nach Deutschland.

Anzeige

Ursprünglich waren Kettlebells (früher auch: Rundgewicht) in den Gewichtsgrößen 16 kg, 24 kg und 32 kg erhältlich. Diese Abstufung beruht auf der russischen Gewichtseinheit Pud (16 kg). Traditionelle Kettlebells werden aus Guss- oder Schmiedeeisen gefertigt.

Direkt zum Kettlebell Test

Die russische Bezeichnung für die Kettlebell ist übrigens Girya. Das Wort für Kettlebells lautet Giri.

Was macht die Kettlebells so besonders?

Das Besondere an Kettlebells ist, dass sie, im Gegensatz zu Isolationsübungen, mehrere Muskeln gleichzeitig beanspruchen. Inwiefern Dein Körper von diesem funktionalen Training profitiert, haben wir bereits erläutert.

Außerdem ist das Training mit der Kugelhantel so besonders, da es sehr effizient ist: In einer 15-minütigen Trainingseinheit kannst Du alle Muskeln beanspruchen und Dich vollkommen auspowern. Das kommt vor allem denjenigen zugute, die auch nach einem langen Arbeitstag nicht auf ihr Workout verzichten wollen. Du glaubst nicht, dass diese Trainingszeit mit der Kettlebell ausreicht, um merkliche Effekte zu erzielen? Dann probiere es einfach selbst aus!

Toll ist auch, dass Kettlebells sehr wenig Platz wegnehmen. So verschwindet das Gerät nach dem Training ganz einfach im Schrank – Kettlebells nehmen kaum mehr Platz weg als ein Paar Schuhe.

Welche Alternativen zu Kettlebells gibt es?

In diesem letzten Abschnitt möchten wir Dir zwei Alternativen zu einem herkömmlichen Kettlebell Set vorstellen.

Die Profihantel Variobell ersetzt laut Hersteller neun Kettlebells: Der Gewichtsbereich beträgt 2 kg bis 18 kg und kann in 2 kg-Schritten variiert werden. Die Kettlebell aus Kunststoff ist sehr hochwertig. Die Gewichtsverstellung erfolgt per Scheiben. Diese werden Seitlich in das Trainingsgerät eingesteckt. Der Griff des Produkts ist ebenfalls hochwertig. Mit dieser Kugelhantel kannst Du dieselben Ziele erreichen wie mit verschiedenen Kettlebells.

Eine weitere Alternative zu herkömmlichen Kettlebells ist die Adjustable Kettlebell von Sport-Tiedje. Dieses Produkt besteht aus Gusseisen und ist mit Chrom beschichtet. Die Kugelhantel ähnelt einer normalen Gewichtshantel. Du kannst das Trainingsgewicht in beliebigen Schritten anpassen. Allerdings ist die Gewichtsverteilung bei diesem Gerät nicht so optimal wie bei einer klassischen Kettlebell. Das Produkt ist enorm robust, wer keine Gewichtsscheiben besitzt, muss diese allerdings separat erwerben.

Anzeige

ScSPORTS Kettlebell 8 kg Hammerschlag

18,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2018 13:53
Detailsbei
ansehen

Nun weißt Du alles über das Thema Kettlebells. Wir wünschen Dir viel Spaß und Erfolg mit Deinem Trainingsgerät – sei es nun eine herkömmliche Kugelhantel oder eines der alternativen Trainingsgeräte. Vergiss aber niemals, Dich vor dem Kettlebell Training ausreichend aufzuwärmen. Nur so beugst Du Verletzungen und Folgeschäden vor!

Aktuelle Artikel im Kettlebell Blog:

Kettlebell Übungen Anfänger

Kettlebell Übungen Anfänger

Kettlebell Übungen Anfänger werden, so wie das Training mit der Kettlebell im Allgemeinen, immer beliebter. Und das hat auch seinen Grund, denn mit einer Kugelhantel kannst Du Deinen gesamten Körper in Form bringen! Kettlebell Übungen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Schwierigkeit: Es gibt sowohl Kettlebell Übungen Anfänger als auch Übungen für Fortgeschrittene und Kettlebell Übungen, die sich für erfahrene Bodybuilder […]

Kettlebells

Kettlebells

Kettlebells bzw. das Training mit einer Kettlebell wird immer beliebter. Und das zu Recht, denn mit der Kugelhantel kannst Du jedes Trainingsziel erreichen – vom Muskelaufbau über die Verbesserung der Kondition bis hin zur Gewichtsreduktion. In diesem Artikel stellen wir Dir das beliebte Trainingsgerät genauer vor. Wir erläutern, wozu sich Kettlebell Übungen eignen, woher die Kugelhantel überhaupt […]

Kettlebell Swing Übung

Kettlebell Swing Übung

Die Kettlebell Swing Übung stellt eine der Grundübungen mit der Kettlebell dar. Sie fördert sowohl die Fettverbrennung als auch die Kraftausdauer, die Koordination und weitere körperliche Fähigkeiten. Wie bei allen sportlichen Übungen ist die richtige Technik bei der Kettlebell Swing Übung von entscheidender Bedeutung. Nur so treten die gewünschten Trainingseffekte ein und nur so schützt Du […]

Training mit Kettlebell

Training mit Kettlebell

Die Kettlebell bzw. das Training mit Kettlebell wird immer beliebter. Die Kugelhantel bietet Dir viele verschiedene effiziente Übungen, deren Effekte sich positiv auf den Alltag und auf andere sportliche Bewegungen auswirken. Wenn Du Deinen Körper mit einem einzigen Trainingsgerät maximal beanspruchen und stärken möchtest,  ist eine Kugelhantel genau das Richtige für Dich! Im Folgenden erhältst Du nützliche Hinweise und Informationen rund […]

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Kettlebell Ratgeber

Anzeige